Skip to main content

Die besten Relaxsessel für Ihre Entspannung ✓ ✓ ✓

Wie Polstermöbel reinigen?

Wir zeigen, wie es geht!

Wie Polstermöbel reinigen?

Wie Polstermöbel reinigen?

Egal ob nach einem Videoabend mit Knabbereien und Süßkram oder einem versehentlich verschütteten Kaffee oder Tee, Polstermöbel müssen schon einiges aushalten. Tiere, Gäste, Kinder oder einfach wir selbst setzen einer Couch oder einem Sessel ganz schön zu. In den meisten Fällen muss kein neues Möbelstück gekauft werden, denn es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, um das geliebte Möbelstück wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Warum sollte man Polstermöbel reinigen?

Durch jahrelange Nutzung von Polstermöbeln, rutschen Krümel in die Ritzen und Flecken entstehen. Durch schmutzige Finger oder Essen und Getränke gelangt der Schmutz auch in die tieferen Schichten des Polsters. Ebenso leben in vielen Haushalten Haustiere, wie Katzen und Hunde, die ein Sofa oder einen Sessel ebenso nutzen. Dadurch bleiben Haare und eventuell Schmutz am Möbelstück hängen. Und um diese Verschmutzungen z.B. von den schönen Ohrenbackensessel, Lesesessel oder aus dem Liegesofa zu entfernen, sollten Polstermöbel gereinigt werden.

Welche Möglichkeiten der Reinigung gibt es?

Auch Hausmittel können zur Polsterreinigung zum Einsatz kommen

Auch Hausmittel können zur Polsterreinigung zum Einsatz kommen

Allgemein sollte jedes Sofa, egal ob mit Stoffbezug oder aus Leder, regelmäßig abgesaugt werden. Hier sollte man auch die Ritzen, zwischen den Sitzflächen, gründlich aussaugen. Denn hier rutschen Krümel oder auch Geldmünzen und Kleinteile hinein.

Falls lose Kissen vorhanden sind, können diese per Hand an der frischen Luft, ausgeklopft werden. Natürlich kann schon vor dem Kauf darauf geachtet werden, aus welchem Material das zukünftige Möbelstück sein soll.

Synthetische Stoffe sind wesentlich einfacher zu reinigen, da sie nicht so empfindlich sind, wie Baumwolle oder Leinen.

Die Polsterbürste

Da Polstermöbel in der Regel robuste Stoffbezüge haben, kann eine erster Reinigung deutlicher Verschmutzungen mit einer Polsterbürste versucht werden. Das empfiehlt sich ganz besonders, wenn Haustiere mit Fell ebenfalls in den Polstersesseln Platz nehmen. Auch oberflächliche Flecken lassen sich herausbürsten.

Teppich und Polsterbürste IWH 251 Teppich und Polsterbürste

11,00 € 12,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon *

Polsterreinigungsgerät

Zuletzt gibt es aber auch die Möglichkeit ein spezielles Reinigungsgerät zu verwenden. Diese sind extra auf die Reinigung von Polstermöbel konzipiert und erleichtern die Reinigung. Durch verschiedene Aufsätze und die Möglichkeit abzusaugen oder mittels eines Waschsaugers zu reinigen, hat man mit diesen Polsterreinigungsgerät weniger Aufwand. Zum einen kann man, wie mit einem Staubsauger, Krümel und Staub absaugen und mit dem Waschsauger tiefere Schichten reinigen. Danach sollte das Möbelstück ebenso vollständig austrocknen, wie bei der Handreinigung.

Ein solches Gerät lohnt sich aber nur dann, wenn größere Verschmutzungen vorliegen oder die Polstermöbel mehrere Jahre alt sind und viel genutzt wurden. Für alle anderen Fälle, kann man einfach mal die alten Hausmittel ausprobieren.

Hausmittel Natron

Als natürliches und preiswertes Hausmittel hat sich Natron bewährt. Es entfernt Flecken, wirkt gleichzeitig desinfizierend, umweltfreundlich und neutralisiert Gerüche. Des Weiteren werden Hausstaubmilben und Bakterien abgetötet. Ein wahrer Alleskönner.

Falls nur ein unschöner Geruch beseitigt werden soll, kann das Natronpulver über Nacht auf dem Polstermöbelstück einwirken und am nächsten Tag ganz einfach abgesaugt werden. Die Nassreinigung mit Natron ist ebenso einfach. Das Pulver auf dem Fleck einreiben, über Nacht trocknen lassen und Pulverreste am nächsten Tag absaugen. Fertig.

Spülmittel

In den meisten, nicht so hartnäckigen Fällen, reicht aber auch handelsübliches Spülmittel aus. Dieses einfach in lauwarmes Wasser geben und damit dann die Flecken behandeln. Abschließend sollte man das das Möbelstück immer gut trocknen lassen, damit kein Schimmel entsteht.

Regelmäßig reinigen für ein sauberes Wohnflair

Es ist also wichtig darauf zu achten, Polstermöbel regelmäßig oberflächlich zu reinigen und die Ritzen abzusaugen. Ebenso sollte man es vermeiden Mahlzeiten auf der Couch einzunehmen oder Getränke darauf abzustellen, damit keine Flecken entstehen können. Tierhaare sollten auch regelmäßig entfernt werden, da diese sehr hartnäckig sein können. Wenn man auf seine Polstermöbel achtet und eine regelmäßige Oberflächenreinigung vornimmt, und ab und zu eine Grundreinigung, dann hat man sehr lange was von seinen Möbelstücken.


Ähnliche Beiträge